Gemeinsam gehtís besser
Verbund von PremiumCamps bewährt sich und wächst weiter / Noch aktiver in Sozialen Medien / Noch mehr Service für anspruchsvolle Gäste / Preistransparenz soll beibehalten werden / Fahrschulwochenende für B96 Lizenz
Gemeinsam geht’s besser – so das Fazit der 15 deutschen PremiumCamps bei ihrer Jahreshauptversammlung in Potsdam. Ziel ist es, den inzwischen hohen Standard in der Campingbranche weiter zu festigen.

„Wir blicken auf eine sehr gute Saison zurück“, unterstreicht Dieter Lübberding, Vorstand von PremiumCamps e.V. Von Nord bis Süd und von Ost bis West berichten die Mitgliedsplätze von begeisterten Gästen und steigenden Übernachtungen. „Camper wollen heute Komfort und Qualität und dafür sind sie auch bereit zu zahlen.“, weiß der Touristikexperte aus eigener Erfahrung, ist er doch selbst Betreiber eines Campingplatzes.

Mit Auftritten auf den großen Campingmessen, Internetpräsenz und Pressearbeit hissen die PremiumCamps auch im kommenden Jahr ihre rot-goldene Flagge und zeigen Gästen den Weg zu familiär geführten Plätzen mit hohem Standard. Verstärkt werden die PremiumCamps auf Facebook zu finden sein. „Hier tummeln sich die Camper und tauschen sich aus.“, betont Lübberding.

Zu den Hauptaufgaben des neuen Jahres zählt für jeden einzelnen Campingplatz die Online-Buchbarkeit auf der eigenen Website. Die Präsenz auf Online-Buchungsportalen lehnen die Mitglieder von PremiumCamps einstimmig ab. „Wir wollen die Fehler der Hotelbranche nicht wiederholen und wollen unsere Preistransparenz beibehalten“, unterstreicht der Vorstand.

Als neues Mitglied im hohen Norden begrüßen die PremiumCamps die Fünf-Sterne-Anlage Insel-Camp Fehmarn. Die vielfach prämierte Anlage an der Ostsee erweitert die Auswahl sorgfältig ausgewählter Plätze für anspruchsvolle Camper.

Ganz neu gibt es auf allen Plätzen die Möglichkeit am zweiten September- Wochenende, erstmals am 9./10. September 2017, den Führerschein-Zusatz B 96  zu erwerben. Zielgruppe sind junge Menschen, deren Führerscheinerlaubnis nicht zum Ziehen eines Wohnwagenanhängers berechtigt. Interessenten können an einem Wochenende im Rahmen eines Kurzurlaubs ihre B 96 Lizenz erwerben. Diese ermöglicht das Fahren mit einem Anhänger mit mehr als 750 kg Gesamtgewicht. Das Gesamtgewicht von Zugfahrzeug und Anhänger darf maximal 4.250 kg betragen.

Die PremiumCamps im Überblick:
•    Ferien-Camp Börgerende, Ostsee
•    Naturcamping Spitzenort, Holsteinische Schweiz
•    Campingplatz "Zur Perle", Nordsee
•    Ferienpark Seehof, Schweriner See
•    Camping- und Wohnmobilpark Kamerun, Waren/Müritz
•    Röders' Park - Premium Camping, Lüneburger Heide
•    Ihr königlicher Campingpark Sanssouci, Berlin/Potsdam
•    Campingpark Kerstgenshof, Niederrhein
•    Camping- und Freizeitpark LuxOase, Dresden/Sächs. Schweiz
•    Campingplatz Auenland, Lahntal
•    Camping Holmernhof, Bad Füssing
•    Camping Schwanenplatz, Chiemgau
•    Camping Wirthshof, Bodensee
•    Camping Resort Zugspitze, Grainau bei Garmisch-Partenkirchen
•    Kur- und Feriencamping Dreiquellenbad, Bad Griesbach, Niederbayern
•    Insel-Camp, Fehmarn